An- und Umbau MFH Sursee

Das Projekt liegt in der Altstadt von Sursee. Die Aufgabe war es ein bestehendes Gebäude, welches in seiner Bausubstanz gut erhalten ist zu erweitern und Platz für drei Familien zu schaffen. Das Projekt orientiert sich an den bestehenden Bauten der Altstadt. Der bestehende Körper wurde in den Neubau integriert. Durch die Anordnung einer Lukarne quer zum Dach entstand ein Bindeglied, welches den bestehenden Gebäudeteil mit dem neuen verbindet.

Die drei entstandenen Wohnungen sind dabei auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst. So entstand z. Bsp. eine rollstuhlgängige Parterrewohnung, eine Familienwohnung über drei Geschosse, sowie eine Singlewohnung, welche als Maisonette ausgebildet ist.

Sämtliche Wohnungen leben von ihren Blickbezügen in der horizontalen sowie auch vertikalen. Ebenfalls sind alle Wohnungen mit einem direkten Zugang zur Gartenanlage ausgestattet.